Nudelsorten: Der unverzichtbare Geschmack der Gastronomie

Alp Karaçaylı

Alp Karaçaylı

Part time iletişimci full time sinefil

Wenn es um Nudelsorten geht, fallen fast jedem schnell ein paar Nudelsorten ein. Es gibt viele Arten von Nudeln, je nach Form, Länge, verwendeten Zutaten oder Zubereitungsart. Der Grund, warum Pasta so breit gefächert ist, liegt darin, dass sie eine grundlegende Nahrungsquelle ist. Obwohl jede Pasta nach einem anderen Verfahren hergestellt wird, ist die Weizensorte im Grunde ähnlich.

Es sollte beachtet werden, dass Hartweizen an dieser Stelle wichtig ist. Diese Weizensorte ist die Weizensorte, die es ermöglicht, Nudeln der Menschheit zu präsentieren. Wir können auch sagen, dass Hartweizen ein hoher Protein- und Vitaminspeicher ist. Natürlich können heute aus vielen verschiedenen Weizensorten verschiedene Teigwaren hergestellt werden. Nudelsorten sind auch für ihre dazugehörigen Saucen bekannt. Jetzt können wir gemeinsam die Nudelsorten untersuchen, die ihren Ursprung in Süditalien haben und heute in allen Küchen der Welt verwendet werden.


15 Nudelsorten, die mit ihrem Geschmack auf die Lippen beißen

1) Spaghetti – Spaghetti

Arten von Nudeln

Spaghetti gehören zu den beliebtesten Nudelsorten. Der erste Grund, warum es so bevorzugt wird, ist, dass es einen guten Ruf für die italienische Nationalküche erlangt hat. Der zweite Grund ist, dass es sehr einfach zuzubereiten ist. Der wichtigste Grund, warum Spaghetti so bevorzugt werden, könnten jedoch die Saucen sein, mit denen sie gemischt werden. Mit der Verwendung von Soße können Sie den Höhepunkt Ihres Spaghetti-Konsumerlebnisses erreichen.

Unter diesen Saucen wird Ihnen sicherlich zuerst die klassische Tomatensauce in den Sinn kommen. Lassen Sie uns zunächst erwähnen, dass Spaghetti mit Tomatensauce einen großen Platz in der italienischen gastronomischen Tradition einnehmen. Spaghetti können natürlich nicht nur mit Tomatensauce, sondern auch mit vielen anderen Saucen lecker sein. Sie können Spaghetti essen, die sich an fast jede Umgebung anpassen, begleitet von Parmesankäse und einem guten Rotwein.


2) Fettucin – Fettucin

Fettuccine

Irgendwann in Ihrem Leben müssen Sie auf der Speisekarte eines Restaurants, in das Sie gehen, auf eine Pasta namens Fettucini Alfredo gestoßen sein. Unter den Nudelsorten ist dies vielleicht das Rezept, das Fettucini am besten ergänzt. Fettucini, die zu den flachen und langen Nudelsorten gehört, ist der Stolz der italienischen Küche. Wenn es mit dem vollen und intensiven Geschmack der Sahne zusammenkommt, ist es köstlich. Bei der Zubereitung von Fettuccine müssen Sie verstanden haben, dass Sahnesauce Vorrang hat.

Dabei können Sie sich von verschiedenen Gewürzen unterstützen lassen, um diese Pasta für Ihren Gaumen am besten zuzubereiten. Wenn Sie möchten, können Sie Ihren Fettucini-Teller mit einem dicken schwarzen Pfeffer oder Rosmarin krönen. Ebenso können Sie Ihre Mahlzeit mit magerem Grillhähnchen, Sahne und frischer Minze zubereiten. Sie können es mit allen Gewürzen servieren, die Sie möchten, wobei Sie darauf achten, die Dichte der Creme zu unterdrücken.


3) Lasagne – Lasagne

Arten von Nudeln

Lasagne ist einer der unverzichtbaren Geschmacksrichtungen für schöne Familienessen. Obwohl es einige Arbeit und Mühe erfordert, um es herzustellen, sagen wir, dass das Geschmackserlebnis auf höchstem Niveau ist. Lasagne ist eine Nudelsorte, die normalerweise horizontal und rechteckig zubereitet wird. Es sollte beachtet werden, dass es seine ideale Konsistenz erreicht, wenn es mit Ragu, bekannt als Hackfleischsauce, serviert wird. Fügen wir natürlich hinzu, dass es ideale Rezepte für Vegetarier gibt.

Anstelle einer fleischigen Soße können Sie die Blätter der Lasagne auch mit Gemüse garnieren. Es sollte gesagt werden, dass dieses Rezept mit Pesto-Sauce und geschmolzenem Mozzarella-Käse Anerkennung verdient. Die Besonderheit der Lasagne besteht darin, dass sie erst im Ofen das gewünschte Ergebnis liefert. Während viele Nudelsorten sowohl im Ofen als auch im Topf gegart werden; Das ideale Ergebnis für Lasagne wird definitiv im Ofen gesucht.


4) Ravioli

Ravioli

Mit ihrem Teig aus Hartweizen und Grieß sind Ravioli eine der führenden Geschmacksrichtungen der italienischen Gastronomie. Es sei darauf hingewiesen, dass sich diese auch als italienische Ravioli bekannte Pasta geringfügig von türkischen Ravioli unterscheidet. Der Hauptunterschied zwischen den beiden ist die Form und Größe. Außerdem unterscheidet sich die Art und Weise, wie Ravioli und türkische Ravioli serviert werden, ein wenig. Ravioli bestehen aus gefülltem und dünnem Teig und können sowohl mit Fleisch als auch mit Gemüse zubereitet werden. Aber sagen wir vorweg, es wird einige Zeit dauern, die Ravioli zuzubereiten.

Es ist ein Produkt, das die Beherrschung jedes Prozesses erfordert, vom Auffangen der idealen Textur des Teigs bis zu seiner Füllung. Ab dem Moment des Servierens ist es jedoch ein Geschmack, der bereit ist, Wunder zu vollbringen. Ravioli gehören zu den Nudelsorten, bei denen man sich in seiner Füllung frei bewegen kann. Sie können es mit Spinat oder Lauch füllen oder Fleisch mit Soße wählen. Sie können Ihre Käsepräferenz mit Ricotta oder Mozzarella verwenden.


5) Farfalle-Schmetterlingsnudeln

Arten von Nudeln

Trotz vieler Nudelsorten sticht die Farfalle unter den Aromen Norditaliens hervor. Außerdem gehört sie ebenso wie Spaghetti zu den Teigwaren, deren Ruf sich auf der ganzen Welt herumgesprochen hat. Der Name leitet sich vom italienischen Wort „farfalle“ ab, was Schmetterling bedeutet. In der türkischen Küche wird sie oft als Schmetterlingsnudeln serviert. Der Grund, warum es ein Schmetterling genannt wird, ist, weil seine rechteckigen Falten einem Schmetterling ähneln. Im Gegensatz zu den bisher aufgeführten Nudelsorten ist sie Gegenstand einzigartiger Salate.
Sie können entweder komplett vegetarisch oder in Salaten mit Thunfisch wählen. Über die Gemüseunion mit Farfalle gibt es nichts zu sagen. Thunfisch-Farfalle mit Mayonnaise-Sauce und Farfalle mit mediterranem Gemüse gehören zu Ihrer Auswahl. Mit einem hohen Proteingehalt können Sie eine starke Lebensmittelpräferenz treffen.


6) Tortellini

Tortellini

Tortellini gehört zu den Nudelsorten der italienischen Küche, die von schwerer Intensität ist und genauso gut schmeckt. Tortellini, deren Teig schonend zubereitet wird, erreichen mit Hilfe verschiedener Saucen ihre ideale Form. Sie können Tortellini servieren, indem Sie jede beliebige Käsesorte schmelzen. Natürlich hat es auch spezielle Formeln. Wenn Sie möchten, können Sie die in den vier Käsepizzen verwendeten Käsesorten verwenden.

Wahlweise Schweizer Emmentaler oder Ricotta. Sie können auch eine vegetarische Option mit Tortellini wählen. Sie können es mit Pilzen und geschmolzenem Cheddar-Käse servieren, bestreut mit Rosmarin und Thymian. Beim Servieren von Tortellini richtet sich alles nach Ihren Wünschen.


7) Linguine – Linguine

Arten von Nudeln

Linguini sind Nudeln, die Spaghetti ähneln, aber flacher sind. Heute sind Spaghetti genauso beliebt wie Pasta wie Farfalle und Ravioli. Die Grundlage dieser Situation liegt zweifellos darin, dass sie mit fast jeder Nudelsoße serviert werden kann. Wer jedoch mit Linguini ein einzigartiges Geschmackserlebnis haben möchte, sollte sie zu Meeresfrüchten verwenden. Mit einer leichten Sahnesauce, Cocktailtomaten und frischem Basilikum wird es zu einem Geschmackswunder.

Für Vegetarier kann es mit Genovese-Sauce serviert werden, die über grüne Bohnen und gekochte Schalotten gegossen wird. Linguini ist die begehrteste Pasta für diejenigen, die keine flachen Nudeln so dünn wie Spaghetti oder so flach wie Fettucini bevorzugen. Sie liegt zwar zwischen den beiden Nudelsorten, beißt aber auch mit ihrem Geschmack auf die Lippen.


8) Fusilli – Spiralnudeln

Schneckennudeln

Nur wenige Menschen haben zuvor von Kirman gehört. Diese Pasta, die in Italien Fusilli und in der türkischen Küche Schnecke genannt wird, hat eine interessante Geschichte. Fusilli gehört zu den interessantesten Nudelsorten. Wenn Sie eine Schraube aus der Ferne betrachten, sehen Sie ein sorgfältig erstelltes Muster. Dieses Muster ist fast wie das Produkt, das aus einer Wollmaschine kam. Daraus leitet sich die Geschichte seines Namens ab.

Es stammt aus dem Kirman namens „Fuso“, der zum Formen von Wolle verwendet wird. Kommen wir zum Geschmack der Fusilli jenseits ihrer Geschichte. Du kannst Fusilli mit fast jeder Sauce servieren, die du möchtest. Auf Wunsch mit Gemüsemischungen oder mit Fleischsaucen. Der Punkt, auf den Sie achten müssen, ist, bei Fusilli nicht nach einem sehr intensiven Geschmack zu suchen. Es sollte beachtet werden, dass Sie den Dichtegrad der Saucen, die Sie verwenden, sorgfältig vorbereiten sollten. Sie können Salat-Fusilli, cremige Pilz-Fusilli oder klassische Tomaten-Basilikum-Fusilli servieren.


9) Orecchiette – Kleine Ohrennudeln

Arten von Nudeln

Orecchiette hat seinen Namen von demselben italienischen Wort, da es wie ein kleines Ohr aussieht. Obwohl es nicht so beliebt ist wie Spaghetti, Fusilli, Ravioli oder Lasagne, ist es Gegenstand einzigartiger Gerichte. Nehmen wir zunächst an, dass Orecchiette ein unverzichtbarer Träger von Meeresfrüchten ist. Ebenso wird es, wenn es mit etwas Gemüse kombiniert wird, zu einem Flaggschiff. Ein weiteres Merkmal ist, dass es sich um eine Pasta handelt, die zu Hause zubereitet werden kann. Wenn Sie die erforderlichen Kriterien verwenden, können Sie Orecchiette leicht erhalten.

Wie bekommt man also den besten Orecchiette-Service? Brokkoli und Meeresfrüchte wie Garnelen oder Calamari gehören zu den besten Paaren dieser Pasta. Ebenso können Sie es nur mit Garnelen und Sauce servieren, oder Sie können es als würzigen Brokkoli servieren. Wenn Sie ein schnelles und ebenso köstliches kulinarisches Erlebnis haben möchten; Sie können Orecchiette mit geriebenem Ricotta und Tomatensauce servieren.


10) Penne – Bleistiftnudeln

Penne

Unter den Nudelsorten ist die Penne-Nudel wohl diejenige mit der größten Portionsvielfalt. Es kann mit fast jeder Soße sowie mit Fleisch und Gemüse serviert werden. Mit dieser Eigenschaft können wir eine vielseitige und funktionelle Pasta für Penne definieren. Es ist nicht verwunderlich, dass sie aufgrund ihrer stiftähnlichen Struktur als Stiftpasta bezeichnet wird. Genau wie die geschwungene Struktur von Fusilli nimmt auch Penne dank ihrer hohlen Struktur Saucen auf. So schaffen die darauf verwendeten Saucen ein einzigartiges Geschmacks- und Geschmackserlebnis.

Es wäre ein wenig sinnlos, ein passendes Rezept für Penne zu geben, da Sie es mit jeder beliebigen Zutat servieren können. Aber wenn Sie fragen, was Penne Penne ausmacht, können wir Pesto-Sauce und Tomatensauce sagen, ohne nachzudenken. Wenn es auf den vollen Geschmack von Basilikum trifft, beeinträchtigt es seinen Geschmack nicht, egal was daneben gelegt wird. Dasselbe gilt für das Servieren von Tomaten und geschmolzenem Käse. Sie können diesen Geschmack, der die Grenzen Italiens überschritten und die Welt gekostet hat, nach Belieben bewerten.


11) Pipe Rigate – Ravioli-Nudeln

Arten von Nudeln

Manti kann sich in fast jeder nationalen Küche auf vielfältige Weise zeigen. Es ist möglich, Ravioli-Sorten als leer in einigen und in anderen als voll zu finden. Man kann sagen, dass Pipe Rigate auch Ravioli in der italienischen Küche repräsentiert. Es ist eine Pasta, die sowohl gebacken als auch mit der gewünschten Sauce serviert werden kann. Beim Servieren von Pipe Rigate können Sie Saucen mit Hackfleisch wählen und mit Gemüse servieren. Mit seiner perforierten Struktur dominiert er die Saucen und bietet ein einzigartiges Geschmackserlebnis.

Man kann sagen, dass die Qualität von Pfeifenrigat mit der Qualität der Sauce zunimmt. Es kann mit vielen Saucen wie Joghurtsaucen, Pestosauce, Tomatensauce serviert werden. An dieser Stelle ist es wichtig, was Ihre Geschmacksknospen begehren. Es zeichnet sich durch seinen hohen Proteingehalt und seine hochwertige Weizenstruktur aus den unverzichtbaren Geschmacksrichtungen der Küche aus. Du kannst Pipe Rigate ganz einfach in kurzer Zeit zubereiten.


12) Chitarra – Gitarrennudeln

Chitarra

Leider ist Chitarra noch kein Geschmack, der die Grenzen Italiens vollständig überschritten hat. Es wäre richtig zu sagen, dass es zu den Nudelsorten gehört, die noch ihre nationalen Merkmale bewahren. Chitarra hat wie Fusilli eine einzigartige und lebensbejahende Geschichte. Genau deshalb hat sie ihren Namen von der italienischen Gitarre.

Es erhielt diesen Namen, weil es aus einem Werkzeug geformt wurde, das einer Harfe ähnelte. Fügen wir hinzu, dass es aufgrund seiner Textur und Form aus der Familie der Spaghetti stammt. Es hat eine lange und dünne Struktur. Mit Chitarra können Sie bunte Salate zubereiten. Sie haben auch die Möglichkeit, es zu servieren, indem Sie es mit verschiedenen Saucen mischen.


13) Gigli – Rüschennudeln mit Gemüse

Arten von Nudeln

Gigli gehört zu den buntesten italienischen Nudelsorten. Es hat das Aussehen eines Ornaments und eines Spielzeugs. Es ist in der Klasse der Nudeln, die in Salaten und Saucen, die auf die gleiche Weise zubereitet werden, einen Unterschied machen. Seine Geschichte reicht bis in die Toskana und nach Florenz zurück. Es hat seinen Namen von der Lilienblume, die in dieser Region sehr oft und reich wächst. Obwohl es Lilienfalten ähnelt, gaben sie ihm seinen Namen.

Nehmen wir an, dass Gigli, also Rüschennudeln mit Gemüse, genauso nahrhaft sind. Es hat eine höhere Proteinbelastung als jede Pasta. Es ist auch die Heimat eines hohen Gehalts an verschiedenen Vitaminen. Auch als Eisen- und Zinkquelle macht es auf sich aufmerksam. Gigli ist im Fernen Osten auch als „Nyokki“ bekannt. Es ist eine Nudelsorte, die die Landesgrenzen überschreitet, weil sie auf ähnliche Weise hergestellt wird.


14) Trophäe

Trophäe

Trofie gehört zu den Vertretern Norditaliens, im Gegensatz zu Nudeln, die in Süditalien geboren und hergestellt werden. Trofie hat eine sehr interessante Geschichte und Struktur. Anstatt eine vollständig geformte Pasta zu sein, hat sie eine formlosere und unverhältnismäßigere Struktur. Wir würden uns nicht irren, wenn wir sagen, dass es im Allgemeinen eine konische Struktur hat.

Seine Geschichte reicht bis in die Antike zurück. Es wird angenommen, dass er in Städten und einigen Fischerdörfern in Norditalien geboren wurde. Es wurde bis heute mit vielen verschiedenen Methoden zubereitet und serviert. Nudeln, die zunächst mit klassischem Weizen- und Kastanienmehl hergestellt wurden, wurden später mit Kartoffeln hergestellt. Seine Ursprünge reichen bis ins antike Griechenland zurück. Sie hat sich ihren Platz unter den schwierig herzustellenden Nudelsorten verdient und schmeckt genauso lecker.


15) Strozzapreti – Bogan-Nudeln des Priesters

Strozzapreti

Strozzapreti ist, wie der Name schon sagt, eine Pasta, die Neugier und Angst weckt. Seine Geschichte ist so legendär wie sein Geschmack. Sie gehört zu den Nudelsorten, die einen Eindruck vom Italien des Mittelalters und später vermitteln. Es ist eine Pasta, die die unerbittliche Gier und die Konsumgewohnheiten der Priester betont. In diesem Sinne kann man sagen, dass es eine politische Vergangenheit hat. Es ist möglich, Geschichten über Strozzapreti in verschiedenen Variationen zu begegnen. Eine davon hängt mit der Vorliebe der unersättlichen Mönche für diese Pasta zusammen.

Sie essen diese Nudeln so viel, dass sie die ganze Zeit daran ersticken. Ein anderer handelt von den ständigen Besuchen der Priester bei den Stadtbewohnern. Priester besuchen jeden Tag eine Familie und verbringen den Abend mit ihnen. Die Stadtbewohner sind von dieser Situation so überwältigt, dass sie jetzt Nudeln auf eine Weise produzieren, die die Priester ersticken wird. Strozzapreti gehört zu diesen Nudeln. Wie Sie sehen können, hat Strozzapreti eine sehr faszinierende Vergangenheit.

This post is also available in: Türkçe English Français Español

Kategoriler: Leben

Yorumlar (0) Yorum Yap

/